Konzept

„Meine Grenzen – Deine Grenzen“ setzt auf das eigene Erleben und das eigenständige Erarbeiten der Kinder. Gemeinsam werden Inhalte erarbeitet, Filme analysiert sowie Gruppen- und Rollenspiele durchgeführt. Wichtig ist uns auch eine geschlechtersensible Herangehensweise an das Thema Grenzen. So wird in Teilen geschlechtergetrennt gearbeitet, damit sich Mädchen und Jungen jeweils im „geschützten Raum“ bewegen können.

Ziele

  • Grenzen wahrnehmen und lernen, diese zu kommunizieren
  • Handlungsmöglichkeiten bei Grenzüberschreitungen vermitteln
  • Gewalt- und Missbrauchsprävention
  • Sprechen über sexualisierte Gewalt
  • Aufzeigen geschlechtsspezifischer Grenzen bei Jungen und Mädchen
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Sensibilisierung für die Gefahren des Internets
  • Wissen rund um das Thema (Cyber-)Mobbing
  • Auf Wunsch seitens der Schule: Nachhaltigkeit des Projektes stärken durch den Aufbau eines Netzwerkes innerhalb und auch außerhalb der Schule, das bei Bedarf von Schülerinnen und Schülern in Anspruch genommen werden kann.
"Meine Grenzen - Deine Grenzen", ein Präventionsprojekt des Ophelia Beratungszentrum für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung e. V.

Rahmenbedingungen

  • Das Projekt wird im Klassenverband durchgeführt.
  • Durchführung eines kurzen Vorgespräches mit der verantwortlichen Lehrkraft. Hier wird nach Besonderheiten, Fragen und Problemlagen  in der Klasse gefragt
  • Die Lehrkraft bereitet die betreffende Klasse im Vorfeld kurz auf das Projekt vor.
  • Das Projekt wird in Abwesenheit der Lehrkräfte der durchgeführt.
  • Die Konzeption ist geeignet für die Jahrgänge 6 bis 8.
  • Die Maßnahme wird immer von einer Referentin und einem Referenten im Team durchgeführt.
  • Die Referent*innen halten gemachte Beobachtungen fest; vertrauliche Informationen behält das Team jedoch für sich, sofern es sich nicht um strafrechtlich relevante Informationen handelt.
  • Zeitrahmen: Etwa fünf Stunden.
  • Es können Anteile verändert und Schwerpunkte verschoben werden, angepasst an die individuellen Bedürfnisse und Stimmungen der Schülerinnen und Schüler.
  • Anschließendes Reflexionsgespräch mit den beteiligten Lehrkräften.

Historie

„Meine Grenzen – Deine Grenzen“ wurde als Idee des Ophelia Beratungszentrums für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung e. V. (ehemals Frauennotruf Langenhagen e. V.) in Kooperation mit dem Fachdienst Kinder und Jugend der Stadt Langenhagen ins Leben gerufen. Die ursprüngliche Konzeption stammt aus dem Jahr 2010 und wurde von Joana Mee Jung Honervogt, Sozialpädagogin, in Zusammenarbeit mit Arnd-Philipp Geiger, Heilpädagoge, entwickelt.