Was ist Sexting?

Das Wort Sexting setzt sich aus den beiden englischen Begriffen „sex“ und „texting“ zusammen und bedeutet, dass über das Internet oder Handy intime Fotos von sich oder anderen ausgetauscht oder verschickt werden.

Ein intimes Bild wird zum Beispiel an den Freund/die Freundin verschickt. Das ist im Grunde noch kein Problem. Problematisch wird es, wenn die empfangende Person das Foto an Freund*innen weiterleitet oder sogar auf Social Media-Plattformen stellt. Wenn die betroffene Person davon erfährt, ist das Bild meistens schon so weit verbreitet, dass es nicht mehr aufzuhalten ist. Sie trauen sich dann aus lauter Scham häufig nicht, sich ihren Eltern anzuvertrauen, wollen nicht mehr in die Schule oder werden gemobbt.

Quelle: Initiative Klicksafe (o.J.): Sexting. Sexting – was ist das? URL unter: http://www.klicksafe.de/themen/problematische-inhalte/sexting/ [Zuletzt abgerufen: 17.07.17]; Mädchenseite des Ophelia Beratungszentrums für Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrung e.V. URL unter: https://ophelia-beratungszentrum.de/maedchen/ [Zuletzt abgerufen: 27.04.2021]

Beispielvideo: Sexting at school – Megans story

Quelle: https://www.youtube-nocookie.com/embed/LnGLbyIUdzA